Dieser Blog mit und über unseren Labrador Retriever Murphy dient der reinen Unterhaltung. Achtung: kann Spuren von Ironie enthalten. Viel Spaß beim Stöbern !

29. Juli 2012

Wenn du keinen Leuchtturm hast, dann hast du keinen Leuchtturm

Der Hund, das Dummy und das Wasser

....vertreibt Kummer und Sorgen. Oder so ähnlich ;)

Wir haben auf "unserer" tollen Wiese heute morgen um 8.00 Uhr ein bisschen
gearbeitet. Die Betonung liegt auf "ein bisschen" weil es plötzlich aus Eimern geschüttet hat. Und ich dachte noch, wir gehen extra früh, weils später wieder zu heiss wird.
Von wegen. Ein Dank an Petrus, der wohl die Tage etwas unentschlossen ist...

Markierungen und freie Verlorensuche macht er prima, im Gegenzug scheint Murphl nicht mehr zu wissen, was es heisst, schön gerade Voran zu laufen. *hust*
Da müssen wir wohl wieder die Distanzen verringern und üben üben üben....
Wir haben uns einfach auf das Voran in letzter Zeit nicht so konzentriert.

Hier ein paar Bilder von "unserer" Wiese. Die ist richtig klasse, da man hier schönen hohen Bewuchs hat, mal ein Sträuchlein und durch die natürliche Einfriedung durch die Bäume und Sträucher rundherum, ist man ungestört und noch dazu hat man tolle Möglichkeiten Dummys verschwinden zu lassen :)







Such such such







Ein Outtake darf natürlich auch nicht fehlen
Hier üben wir gern !


Nachmittags gings auch noch an den See, seht selbst:








27. Juli 2012

Libellentanzumarmung










26. Juli 2012

8. Juli 2012

Ein Murphytier macht Urlaub

Eine Wiederholung. Meine Menschen haben mich für 2 Wochen nach Brione s/M ins Tessin verschleppt.
Das war ein toller Urlaub sag ich euch. Mit neuem Murphymobil ging es ca 500 km Richtung Süden in die Schweiz.

Dass es am Lago Maggiore schön ist, das wissen fleissige  Leser ja noch vom letzten Jahr. Gerne können die, die es verpasst haben hier nachlesen:
Der Urlaubshund erzählt

Wir hatten eine tolle Zeit, das Wetter war zwar nicht gerade Retrieverwetter, aber da wir jeden Tag am Wasser waren hat mir die Wärme rein überhaupt nix ausgemacht. Ich  durfte jeden Tag im See schwimmen, schwimmen und nochmals schwimmen,  was ja meine große Leidenschaft ist.

Ich hab zwar alles mit viel Freude mitgemacht aber überall musste ich dennoch nicht dabei sein. Zum Beispiel den Wahnsinnigen ihrer Spezies zuzugucken, wie sie sich 220m in die Tiefe stürzen. Freiwillig. Könnt ihr auch das vorstellen? Verrückt sind sie ja schon die Menschen. Sie nennen das Bungee Jumping.
Zum Glück kann man mich überall ohne Sorge zu haben, später eine zerlegte Wohnung vorzufinden, alleine lassen. Ich nutze diese Zeiten gerne zum Dösen und Schlafen.

Zwei Wochen vergingen viel zu schnell und ich hoffe, ich werde nächstes Jahr wieder für 2 Wochen an den Lago Maggiore kutschiert. Denn langweilig wird es dort nie.


She loves me yeah yeah yeah
Die Dampfmaschine

Halb Labrador Halb Robbe

Oder doch ein Gremling?

Rettungsschwimmer im Einsatz. Leuchtturm droht zu kentern!!!!!!

Jetzt mach aber mal schneller hier, ich will ins Wasser. Sofort!!!!

Ey guck mal, da ist ein Fliiiieger !

Bubble Bubble

Volle Konzentration !

Olee Oleeeeeee

Platsch

Der Murphy und das Holzkrokodil :-)

Doch ein Wachhund? Ja klar, ich bewache Frauchen's Chucks


Ganz schön anstregend so ein Urlaub