Dieser Blog mit und über unseren Labrador Retriever Murphy dient der reinen Unterhaltung. Achtung: kann Spuren von Ironie enthalten. Viel Spaß beim Stöbern !

8. August 2010

Was für ein Hundeleben

Hallo, ich bins mal wieder, der Murphy. Jetzt bin ich schon 10 Wochen alt und mir gefällts nach wie vor echt prima in München. Es gibt hier soooo viel zu erleben. Frauchen hat aber oftmals echt was   von nem Spassverderber. Mann, wenn ich rennen und hüpfen und hopsen will, soll sie mich doch lassen.
Aber nein, ich muss nach kurzer Zeit wieder rein in die Bude und getragen werde ich auch recht viel. Ich bin doch kein Baby mehr!!!! Na gut, mir wurde gesagt, dass ich noch zu jung sei  und  auf meine Gelenke achten muss. Müssen das nicht die Senioren? Naja,  hilft ja nichts, ich muss ja sowieso auf "Chefin" hören,  auch wenn ich ihre Ideen oftmals recht doof finde. 

Wir waren auch schon beim Tierarzt. Hat mir überhaupt nix ausgemacht. Aber da bekam ich auch nur eine Tablette gegen Würmer und ich wurde gewogen. War gar nicht schlimm. 

Ich treffe jeden Tag soviele nette Menschen. Ich kapier überhaupt nicht was die alle von mir wollen. Ich muss ein ziemlich toller Hund sein,  so wie die mich betüteln und kraulen.  


Heute habe ich beim Gassigang 2 tolle Labradorrüden getroffen. Einen Opi und einen Jungspund. Ich wurde erst vom Jungspund beschnuppert , als ich zu frech wurde hat er mich angebellt ich soll das lassen und dann ist er abgehaun. Und ich auch.  An Labi Opi  durfte ich sogar rumklettern. Der hat sich auf den Rücken gelegt und ich durfte machen was ich wollte. Das fand ich echt prima. 
Schiss hatte ich üüüüüberhaput nicht. Morgen treffe ich den Opa wieder. Da freu ich mich schon tiiiierisch drauf.
Der Jungspund kommt aber nicht mit, der ist zu wild haben sie gesagt, die Menschen. Ach, verstehe einer diese Spezies.


So, nun schlafe ich wieder eine Runde. Schlafen ist gesund. Anschließend gibts sicher wieder eine Gassirunde und ich muss Futter suchen und Servus sagen. Das kann ich schon. "Servus". Da heb ich brav die Pfote und meistens springt ein Leckerli für mich raus. 



Bis bald 

euer Murphy




Mein Menschenrudel nennt das "Murphy spielt Tetris"