Dieser Blog mit und über unseren Labrador Retriever Murphy dient der reinen Unterhaltung. Achtung: kann Spuren von Ironie enthalten. Viel Spaß beim Stöbern !

Die Hundeküche - Leckerlies selbstgemacht


Ich übernehme keine Gewähr, dass diese Kekse und Leckereien von allen Hunden geliebt werden.
Man beachte, ich habe einen mit Fell überzogenen Staubsauger, sprich Labrador, der zwar FAST alles frisst, aber für einen meiner Kekse  ALLES tut  :)))

Häppchen

500 gr Rinderhack (oder Geflügel, Lamm...etc)
ca 100gr Käse klein geschnitten oder Streukäse
ca 5 Karotten klein gehackt, Zuccini geht auch, oder Beides 
2 ganze Eier (ja genau, könnt ihr ruhig mit Schale nehmen)
getr. Kräuter ( ihr könnt hier kreativ sein)
1 kleines Fläschchen Leinöl
Tiefkühl Spinat (ohne Rahm und Gewürze)
Dinkelflocken
 Aus den Zutaten einen Teig mischen - auf einem Backblech
verteilen, glattstreichen und mit einem Pizzaroller Vierecke
vormarkieren. (wie Murphys Spezialhundekekse)

Im Backofen bei ca 180C 1 Std backen (Umluft)
Nach dem Backen gut austrocknen lassen, damit sie nicht
schimmlig werden - in einer Blechdose aufbewahren, keinesfalls
in Plastik :)

Guten Appetit !


Murphymotions Spezialhundekekse 


2 Tassen  Kartoffelmehl (Barfshop)
1 Tasse Dinkelmehl
Das Kartoffelmehl ca 15 Min ziehen lassen
2 Tassen Flüssigkeit (ca 250ml) Wasser, Milch, Brühe, oder 50/50
Ein kleines bisschen Salz
Ein Esslöffel getrocknete Petersilie
1 Dose Thunfisch in eigenem Saft
1 viertel Tasse Öl
2 Karotten gekocht und püriert
1 Beutel Reis matschig gekocht
1 - 2 Eier


Die Masse auf einem Backblech verteilen und glatt streichen
ca einen halben cm dick

60 min bei 180 Grad Umluft backen
Auskühlen lassen und in Würfel schneiden - noch besser ist
wenn man den Teig mit einem Pizzaroller bereits vor dem Backen
einschneidet, siehe Bilder.


Guten Appetit an die Wuffs





Erdnussbutter-Leberwurst Nuggets 


• 200 g Weizenvollkornmehl (Allergiker können auch Kartoffelmehl nehmen)
• 100 g Maismehl 
• 200 g Vollkornhaferflocken
• 2 EL Erdnussbutter
• 2 EL Leberwurst
• 1 TL Gemüsebrühe
• 2 Eier
• 100 ml Milch (kann auch durch zusätzlich Brühe ersetzt werden)

Zutaten miteinander vermischen bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Ggf.
mehr Mehl hinzufügen.
Ausrollen und kleine Quadrate ausschneiden, oder nach belieben ausstechen.

220°C (Umluft 200°C) ca 10 bis 15 Minuten im Backofen backen.





 Thunfischkekse

  • 2 Dosen Thunfisch in Öl
  • 500 gr Mehl
  • 1 Ei

Alles vermischen - auf einem Backblech ausrollen.
Bei 180 Grad Umluft etwa 20-30  Minuten backen.


In noch warmen Zustand in kleine Würfel schneiden. (Oder vor dem Backen ausstechen.)
Nachtrocknen lassen am besten im warmen Ofen lassen bis er ausgekühlt ist.






Puten-Gries-Leckerei


Zutaten:
100 g klein geschnittene oder pürierte Putenbrust (gekochte)
200 g Grieß
50 ml Gemüsebrühe
1  Ei - 1 Esslöffel Speiseöl

Zubereitung:
Die Brühe aufkochen und den Grieß unter ständigem Umrühren hinzugeben. Das Ei und das Speiseöl dazu und (am besten mit dem Knethaken) die Putenbrust   einkneten. Die Masse sollte richtig fest sein. Den Teig in eine gefettete Kastenform füllen und kalt werden lassen. Nachdem der Teig erkaltet ist aus der Form stürzen, und  in kleine Würfel schneiden. Die Würfel dann im vorgeheizten Backofen bei 150° C  Umluft ca 15  Minuten backen.







Hundetorte



500 gr Rinderhack
1 Karotte
1 Zuccini
Petersilie
2 Eier
2 große Kartoffeln
Frischkäse für die Deko
Möhren,Leckerlies zur Deko
1 Wiener



Karotte und Zuccini zerkleinern (am besten im Mixer)
Die Kartoffeln erkalten lassen und zerdrücken.
Alle Zutaten zu einem Teig vermischen und gut durchkneten.
Alles in eine leicht gefettete Springform geben (eine kleine
Singlebackform) und ca 1 Std 15 Min.  bei 160 Grad Umluft backen.

Erkalten lassen, am besten einen Tag vorher machen.

Dann mit Frischkäse bestreichen und nach belieben Verzieren.

Bei uns war es der 1. Geburtstag so habe ich als Kerzenersatz
ein Wienerstück genommen. Die Enden am besten  abschneiden damit sie
gerade sitzt .


Guten Appetit