Dieser Blog mit und über unseren Labrador Retriever Murphy dient der reinen Unterhaltung. Achtung: kann Spuren von Ironie enthalten. Viel Spaß beim Stöbern !

29. Mai 2011

Reiter und Hund - nicht immer das perfekte Paar

Meine Menschen und ich haben wieder die Fohlen besucht. Ich finde Pferde spannend und  habe keine Angst vor diesen großen edlen Tieren. Dieser arme Hund ist jedoch wie er unmissverständlich zeigt, eher weniger entspannt. Oder wieso denkt ihr hatte der arme Kerl seine Rute durchwegs eingeklemmt. Schade, dass manche Frauchen und Herrchen so rücksichtslos gegenüber uns Hunden sind.

27. Mai 2011

Happy Birthday - Murphy feiert seinen 1. Geburtstag


Murphy, unser  lustiger Labrador, wird heute 1 Jahr alt. Wie beschreibt man in einem kurzen Satz den Wahnsinn auf 4 Pfoten den wir  nicht mehr missen möchten? Ein Satz? Unmöglich!

Er ist ein kleines Schlitzohr , ein Frechdachs und sehr schlaues Kerlchen, der sich trotz seiner gesundheitlichen Probleme die er hatte, zu einem   ausgeglichenen  lieben Labrador entwickelt  hat. Der durch gekonnten Einsatz   seines Charmes (leider zu oft ) seinen Willen durchzusetzen vermag. Er wickelt einen regelmässig und gekonnt um die Pfoten. Er ist ein Labi, der zwar stürmisch, aber immer freundlich durch die Welt spaziert, der nichts lieber tut als schwimmen, Hunde zum Spiel auffordern ,  fressen und schlafen. Schlafen am liebsten auf dem Rücken und fressen am liebsten Bananen, Möhren, Äpfel und Käse. Er mampft aber auch sehr gerne mal ein Maul voll Gras. Ein Labrador wie er im Buche steht eben.  Er ist kein Spielzeugfreak, lieber sucht er Gegenstände oder apportiert und er zergelt (zum Leidwesen seiner Menschen) leidenschaftlich gerne. Er drückt einem so lange sein geliebtes Herzkissen in die Knie bis man nicht mehr widerstehen kann, und es endlich festhält, nur damit er daran zergeln kann. Ein kurzes leises AUS oder ein klein bisschen die Augenbrauen hochziehen reichen jedoch aus, und er lässt sofort los. Gehorsam ist ihm nicht ganz fremd, er lernt sehr schnell, weiss aber auch genau seine Grenzen zu testen. Einmal schwach und unaufmerksam und das Schlitzohr nutzt es schamlos aus. 
Er machte nie Terz wenn er mal alleine zuhause bleiben musste. Damit hatte er schon als Welpe kein Problem. Er nagte keine Möbel kaputt und verschonte unsere Schuhe. Mit allem haben wir gerechnet, nur nicht mit dieser Tatsache. Frauchen hat schon fest  einen neuen Ess- und Sofatisch nach dem Zahnwechsel eingeplant. Es stehen immer noch die alten da. So eine Enttäuschung :-))

10 Monate lebt der Dicke nun bei uns und die Zeit verging rasend schnell. Wir hoffen auf noch viele, viele, vor allem gesunde, Jahre mit weiterhin viel lustiger "Schand"taten unseres mit Fell bezogenen Staubsaugers.

Und weil er so ein guter Hund ist, bekam er ganz standesgemäß zum 1. Hundegeburtstag eine Hundegeburtstagstorte.


Und natürlich wünschen wir auch den Wurfgeschwistern alles Beste!



Die Bilder zeigen unseren Schokobären von klein bis jetzt und man kann schon immer seinen speziellen Gesichtsausdruck erkennen. Das Wort Freigeist steht ihm schon als Welpe auf der Denkerstirn geschrieben.








knapp 4 Wochen























22. Mai 2011

Rennpferdezuwachs Daglfing

Wir waren wieder bei den Pferden. 2 neue Fohlen , die Stars der Koppeln. Es sind aber auch wirklich 2 Prachtexemplare....

Rennpferd? Nein, ich werde Model. Bei diesen Beinen!

Ich bin platt









...ein seltsames Pferd






21. Mai 2011

DAMALS und HEUTE


Mit fast 1 Jahr  kann ich trotzdem noch den Welpenblick aufsetzen

20. Mai 2011

Bilderbuch

Wir waren die Tage wie immer viel unterwegs. Hier   ein paar Eindrücke für mein Hundetagebuch.
Hab ich nicht ein Glück? Soviel grün und Wasser gleich um's Eck sozusagen!















Mensch Fraule, musst du stäääändig Bilder von mir schießen?